PRO MIND ist Teil der BARMER-Serie „Gesund studieren“

Junge Studierende sind eine besonders gefährdete Zielgruppe für die Entwicklung einer psychischen Erkrankung. Der Barmer-Arztreport stellte in diesem Frühjahr alamierende Zahlen dazu vor (wir berichteten hier). Nun geht die Barmer mir ihrer Serie „Gesund studieren“ [...]

2. Mai 2018|Aktuelles, Allgemein, News|

GET.ON Institut gewinnt Digitalen Gesundheitspreis 2018

Am 15.03.2018 wurde zum ersten Mal der mit insgesamt 50.000 € dotierte Digitale Gesundheitspreis in Berlin verliehen. Dr. Elena Heber, PD Dr. habil. David Daniel Ebert sowie Prof. Dr. Dirk Lehr vom GET.ON Institut nahmen [...]

19. März 2018|Aktuelles, Allgemein, News|

GET.ON Institut als „Good Practice“ ausgezeichnet

GET.ON wurde im Rahmen des EU Compass 2018 als „Good Practice in Mental Health & Wellbeing“ ausgezeichnet. Das Ziel des EU-Compass ist es über qualitativ hochwertige Initiativen im Bereich der psychischen Gesundheit in Europa zu [...]

7. März 2018|Aktuelles, Allgemein, News|

Wie lassen sich Gefühle und Emotionen durch Apps verbessern?

In seinem akutellen Beitrag "Buddha to go" beleuchtet das Zeit Magazin Nr. 9/2018 kritisch das Massenphänomen der 'Meditationsapps' und geht Fragen wie, was genau diese Apps eigentlich bewirken sollen oder ob das Meditieren uns tatsächlich [...]

6. März 2018|Aktuelles, Allgemein, News|

GET.ON Institut auf Grüner Woche in Berlin vertreten

Dr. Elena Heber und Ingrid Titzler folgten der Einladung der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) auf die diesjährige Grüne Woche, die vom 19.-28. Januar 2018 in Berlin stattfand, um dort gemeinsam die Online Gesundheitstrainings [...]

27. Februar 2018|Aktuelles, Allgemein, News|

‚Chancen und Grenzen digitaler Psychotherapie‘ im aktuellen E-health.com Magazin

Trotz einer im internationalen Vergleich herausragenden Versorgung psychischer Störungen bleiben in Deutschland, je nach Störungsbild, 28 bis 63% der Betroffenen mit einer psychischen Störung unbehandelt. Zahlreiche Betroffene nehmen verfügbare psychologische und medikamentöse Versorgungsangebote nicht in [...]

27. Februar 2018|Aktuelles, Allgemein, News|

Newsletter abonnieren