Viel und ständig arbeiten, finanzielle Unsicherheiten sowie Zukunftssorgen – Menschen, die in und von der Landwirtschaft leben, sind enormen Belastungen ausgesetzt. Das wirkt sich auch auf die  seelische Gesundheit aus und stellt ein hohes Risiko für psychische Folgeerkrankungen dar. Frühes Handeln ist gefragt. Aus diesem Grund startete die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) im November 2017 mit dem Präventionsprogramm ‚Mit uns im Gleichgewicht‘, das sich an betroffene Versicherte wendet und Angebote zur Stärkung der seelischen Gesundheit schafft. In Kooperation mit dem GET.ON Institut werden präventive Online-Trainings zur u.a. besseren Stressbewältigung, bei ersten depressiven Beschwerden sowie bei Schlafschwierigkeiten angeboten.

Das Bayerische Landwirtschaftliche Wochenblatt stellte in einer ihrer letzten Ausgaben das Angebot ausführlich vor. Lesen Sie den ganzen Artikel hier.