user-testimonial

GET.ON Paivina-Care

Kostenfreier Zugang
Kostenfreier Zugang inkl. intensivem Coaching für Versicherte der Krankenkasse XY. 


Sie leiden unter anhaltenden oder wiederkehrenden Schwierigkeiten beim Geschlechtsverkehr? Ihrem Wunsch nach sexueller Intimität steht die Angst vor Schmerzen entgegen, was Ihre Partnerschaft zunehmend belastet? Sie möchten etwas an Ihrer Situation ändern und wünschen sich fachlich kompetente Hilfe?

Mit Paivina-Care wurde ein internetbasiertes Selbsthilfe-Programm speziell für Frauen entwickelt, die von der Genito-Pelviner Schmerz-Penetrationsstörung (GPSPS) betroffen sind. Das Online-Training unterstützt Sie bei der selbstbestimmten Bewältigung von GPSPS und begleitet Sie Schritt für Schritt auf dem Weg zu einem beschwerdefreien und erfüllten Sexualleben. Durch die enthaltenen Paarübungen wird Ihr Partner dabei aktiv miteingebunden.

Paivina-Care wurde über mehrere Jahre von Wissenschaftlern der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg entwickelt und aufwändig evaluiert. Die Zufriedenheit ist hoch: 77 % der Teilnehmerinnen würden das Training einer betroffenen Freundin weiterempfehlen.

 

Coaching Paket
Zugang für 1 Jahr
Intensives Coaching nach jeder Lektion
Telefonisches Erstgespräch
359
*enthält 19% MwSt.

Erstattung durch Arbeitgeber überprüfen

Zahlreiche Unternehmen übernehmen schon die Kosten für ihre Mitarbeiter für GET.ON Trainings. Ist Ihr Unternehmen auch schon dabei?

Icon Lupe Created with Sketch.

Es besteht eine Kooperation Ihres Unternehmens mit dem GET.ON Institut. Bitte wenden Sie sich für mehr Informationen zu einem kostenfreien Zugang an kontakt@geton-institut.de.

Ihr Unternehmen ist leider noch nicht dabei. Sie haben die Möglichkeit, eines unserer Trainings privat zu erwerben.

Wähle deine Krankenkasse:

...um eine Erstattung des Trainings zu prüfen.

  • BARMER
  • SVLFG
  • Die Techniker
  • DAK
  • KKH
  • HEK
  • hKK
  • Audi BKK
  • Daimler BKK
  • AOK
  • IKK Classic
  • IKK Südwest
  • Die Knappschaft

Oder:

Unter dem noch relativ unbekannten Begriff der Genito-Pelviner Schmerz-Penetrationsstörung (GPSPS) werden die beiden Diagnosen Vaginismus (Penetrationsstörung) und Dyspareunie (sexuelle Schmerzstörung) zusammengefasst. Typische Symptome sind brennende oder krampfartige Schmerzen beim vaginalen Einführen, die Geschlechtsverkehr erschweren oder sogar unmöglich machen. Nicht selten bereitet bereits die Anwendung von Tampons Schwierigkeiten. Da in den meisten Fällen der Wunsch nach Sexualität besteht, verspüren die betroffenen Frauen einen hohen Leidensdruck.

Die gute Nachricht

Sie können etwas tun. Ganz unkompliziert, selbstbestimmt und individuell. Mit Paivina-Care steht Ihnen ein wissenschaftlich geprüftes Trainingsprogramm zur Verfügung, das Sie effektiv bei der Bewältigung von GPSPS unterstützt – und das absolut anonym!

Inhalt des Trainings

Paivina-Care besteht aus 8 Online-Lektionen, für deren Bearbeitung Sie jeweils etwa 30-45 Minuten benötigen. Wir empfehlen Ihnen, mindestens eine Lektion pro Woche abzuschließen. Insgesamt steht Ihnen das Training ein Jahr lang zur Verfügung.

Neben informativen Inhalten über das Krankheitsbild GPSPS setzt das Training vor allem auf die Vermittlung konkreter Bewältigungsstrategien und bezieht dabei auch Ihren Partner mit ein. Mit den enthaltenen Entspannungs-, Beckenboden- und vaginalen Einführungsübungen trainieren Sie flexibel in dem von Ihnen gewählten Tempo und bereiten sich schrittweise auf Geschlechtsverkehr vor. Zudem lernen Sie bewährte Methoden zum Umgang mit negativen Gedanken und Gefühlen kennen. Durch die Verwendung von anschaulichen Videos, Texten und Beispielpersonen werden die Trainingsinhalte abwechslungsreich und kurzweilig vermittelt. Ihre Fortschritte können Sie außerdem in einem Online-Tagebuch festhalten.

Wirksamkeit

Paivina-Care wurde im Rahmen eines groß angelegten Forschungsprojekts an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg entwickelt und unter streng kontrollierten Studienbedingungen evaluiert.

Für Teilnehmerinnen, die das Programm durchlaufen hatten, zeigte sich ein bedeutsamer Anstieg sexueller Penetrationen. Das Training reduzierte zudem nachweislich die mit Geschlechtsverkehr verbundenen Ängste und Sorgen.


"Das Feedback spricht mich sehr an – ich bin platt, wie genau Sie auf mein Geschriebenes eingehen, richtig wiedergeben, mich ermuntern..."

Teilnehmerin, 32 Jahre

Sie Interessieren Sich für dieses Training?

Sie können dieses Online-Training jederzeit buchen und prüfen ob Ihre Krankekasse oder Ihr Arbeitgeber die Kosten dafür übernimmt oder teilerstattet:

Publikationen

  • "Internet-Based Guided Self-Help for Vaginal Penetration Difficulties: Results of a Randomized Controlled Pilot Trial"

    Zarski, A. C., Berking, M., Fackiner, C., Rosenau, C. & Ebert, D. D. (2017)

    Mehr Erfahren
  • Condor
  • Schaeffler
  • Malteser
  • Yewlake
  • Caritas Krisendienst Südhessen
  • Jobcenter Osnabrück
  • Köster Bau
  • Lufthansa Aviation Training
  • VW
  • Jungheinrich
  • Klinikum Osnabrück
  • Mobilcom Debitel
  • BGHW
  • Saint-Gobain
  • GE Healthcare
  • Jobcenter Wolfenbüttel
  • Gravis
  • Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz
  • Telekom
  • Concrete